Über…

TONOWITZ

Im „wahren Leben“ arbeitet TOrsten NOWITZki  als Lehrer an der „Schule am Dachsberg“, einem privaten Förderzentrum mit dem Förderschwerpunkt Sehen und weiterer Förderbedarf  im Blindeninstitut Rückersdorf. Musikdidaktik war Teil seines Studiums der Sonderpädagogik  an der Julius-Maximilian-Universität Würzburg (mit den Fachrichtungen Geistigbehinderten- und Körperbehindertenpädagogik).

Von 2004 – 2014 leitete er den Kinderchor der Pfarrgemeinde St. Georg in Nürnberg, Ziegelstein. In den letzten Jahren war er für das Krippenspiel am Heilig Abend verantwortlich.

Sein Steckenpferd – die Musik – kommt natürlich auch im Unterricht voll zum Einsatz. Mit den Jahren wuchs die Zahl der von ihm geschriebenen Lieder zu verschiedenen Unterrichtsthemen oder für Begrüßungsrunden, Abschlusskreisen und vielem mehr immer weiter.

Zusammen mit seinem Kollegen, dem Musiktherapeuten Fritz Schumacher, entwickelte er seit 2006 das klassenübergreifende Bildungskonzept „STUDIO D“, welches mittlerweile überregionale Beachtung erfuhr und mit dem Paula-Maurer-Preis der Stadt Nürnberg, dem Kindermedienpreis „Der weiße Elefant“, dem Förderpreis der Stiftung „Leben pur“, sowie mit dem Europäischen Schulmusikpreis ausgezeichnet wurde. Mit der STUDIO D – Band absolvierte er seit ihrem Bestehen mehr als einhundertdreißig Auftritte.

info@tonowitz.de

 

TROMMELFRITZ

Tonowitz und Trommelfritz lernten sich im ersten Semester ihres Sonderpädagogikstudiums in Würzburg kennen. Trommelfritz, eigentlich Erhard Wagner,  arbeitet heute als Lehrer an der Don-Bosco-Schule in Stappenbach, einem privaten sonderpädagogischen Förderzentrum.

Auch er nutzt die Musik im Unterricht auf vielfältige Weise. Als Schlagzeuger liegt sein Schwerpunkt natürlich besonders auf Angeboten zur rhythmischen Förderung mit unterschiedlichen Schülergruppen, wie zum Beispiel einer Samba- und Cajon-AG.

Neben der beruflichen Beschäftigung mit Musik spielte und spielt Trommelfritz seit seiner Jugend in unzähligen Bands und war lange Jahre Mitglied und schließlich Leiter der Sambagruppe „Ramba-Samba“ in Bamberg.

trommelfritz@tonowitz.de

 

TASTENBLITZ

Tastenblitz, alias Markus, ist nicht einfach nur ein großartiger Akkordeonspieler. Nach seinem abgeschlossenen Schlagzeug- und Akkordeon – Studium setzte er noch das Studium der Musiktherapie oben drauf. Hierdurch führte ihn sein Weg glücklicherweise für ein Praktikum an die „Schule am Dachsberg“, wo er TONOWITZ kennen lernte.

Durch seine umfangreiche musikalische Ausbildung ist TASTENBLITZ in der Lage, eine komplette Band zu ersetzen: linke Hand Bass, rechte Hand Akkordbegleitung und Soloparts und mit den Füßen: Rhythmus, Percussion und wenn´s sein muss auch noch Glockenspiel. Und dann kann er auch noch dabei singen! Sensationell!!!
Der unglaubliche Tausendsassa ist derzeit unter anderem an der Uni-Klinik in Erlangen  und am Leopold-Mozart-Zentrum der Universität Augsburg beschäftigt.

 

 

zurück zur Startseite                                                       Impressum / Datenschutz